Satzung
Home Neuigkeiten Kontakte Chronik Termine Satzung Hotel Formular

 

 

     Satzung

            für den Heimat- und Verkehrsverein Lauenstein ( Ith ) e.V.

§ 1

Name und Sitz

Der Verein führt den Namen „ Heimat- und Verkehrsverein Lauenstein ( Ith ) e. V.

Er ist ein eingetragener Verein mit dem Sitz in Salzhemmendorf OT Lauenstein

§ 2

Zweck des Vereins

Der Verein betreibt im Zusammenwirken aller geeigneten Personen, Organisationen und Behörden vor allem die Pflege des Heimatgedankens im umfassenden Sinne, d.h. die Förderung aller Bestrebungen in den Bereichen Natur- Umwelt- und Heimatschutz, Denkmals- und Kulturpflege, sowie die Förderung und Unterstützung des Fremdenverkehrs  in Lauenstein und Umgebung.

Er erstrebt im einzelnen:

a)    die Pflege der Heimatgeschichte und der Heimatkunde;

b)    den Schutz, den Ausbau und die Pflege der im Geltungsbereich befindlichen Wanderwege, Anlagen und anderer Gewerke,

c)     den Schutz und die Pflege der Natur, besonders der heimischen Tier- und Pflanzenwelt, der erdgeschichtlichen Eigentümlichkeiten, sowie der Eigenart des Landschaftsbildes

    und

d)    die Förderung des Fremdenverkehrs unter Einbeziehung der o.a. Satzungszwecke.

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße  Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person oder Gruppierung durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3

Mitglied kann jeder werden, der sich bei dem Verein anmeldet, sich zur Zahlung des ordnungsgemäßen Beitrages verpflichtet und die Satzung des Vereins anerkennt. Körperschaften, Vereine und Firmen können ebenfalls die Mitgliedschaft erwerben. Die Aufnahme neuer Mitglieder erfolgt mit Mehrheitsbeschluß durch den Vorstand. Mitglied zu sein bedeutet, sich für die Aufgaben des Heimat- und Verkehrsvereins Lauenstein ( Ith ) e.V. nach besten Kräften einzusetzen.

 

 

 

 

 

Ehrenmitglieder können durch den geschäftsführenden Vorstand ernannt werden. Die Mitgliedschaft endet mit dem Tod, einem Vereinsausschluß oder mit dem Austritt. Der Austritt ist nur für den Schluß des Jahrs zulässig und muß mindestens drei Monate vor Jahresende schriftlich beim Vorstand angemeldet werden.

Ein Ausschluß erfolgt durch Mehrheitsbeschluß des Vorstandes.

Berufung an die Mitgliederversammlung ist innerhalb Monatsfrist zulässig.

§ 4

Organe des Vereins sind:

a)    Jahreshauptversammlung

b)    Mitgliederversammlung

c)     Der Vorstand

§ 5

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung findet jährlich mindestens einmal statt.

Ihre Aufgaben sind:

a)    Wahl des Vorstandes

b)    Genehmigung des Geschäftsberichtes, Beratung über die Vorhaben des Vereins,

c)    Abnahme der Jahresabrechnung und Entlastungserteilung, Festsetzung der Beiträge und Wahl von zwei Kassenprüfern/innen,

d)    Genehmigung des Haushaltsvorschlags,

e)    Behandlung von Anträgen,

f)       Beschlußfassung über Satzungsänderungen,

g)    Beschlußfassung über die Auflösung des Vereins.

Der Vorstand beruft die Jahreshauptversammlung ein und stellt die Tagesordnung auf. Die Einladung zu der Jahreshauptversammlung ergeht mindestens zwei Wochen vorher unter Angabe der Tagesordnung durch öffentlichen Aushang.

Zur Beschlußfassung genügt einfache Stimmenmehrheit; zur Beschlußfassung über Satzungsänderungen bzw. Auflösung des Vereins ist eine 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder erforderlich.

Über den Verlauf der Versammlung nimmt der/die Schriftführer/in eine Niederschrift auf. Diese ist vom Versammlungsleiter und dem/der Schriftführer/in zu unterzeichnen.

 

 

 

 

§ 6

Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches besteht aus:

a)    dem / der Vorsitzenden

b)    dem / der stellvertretenden Vorsitzenden und

c)    dem / der Rechnungsführer/in

Jeder von ihnen ist allein zur gerichtlichen und außergerichtlichen Vertretung des Vereins berechtigt.

Zum erweiterten Vorstand gehören:

a)    der/ die Schriftführer/ in

b)    der/ die stellvertretende Schriftführer/ in

c)    der/ die stellvertretende Rechnungsführer/ in und

d)    alle Wegewarte

Die Vorstandsmitglieder werden für drei Jahre gewählt. Ihnen fallen die Erledigung der laufenden Geschäfte und die Wahrnehmung der sonstigen in der Satzung festgelegten Aufgaben zu.

Der Vorstand bleibt bis zur neuwahl im Amt.

Sollte ein Vorstandsmitglied im Laufe einer Wahlperiode aus dem Vorstand ausscheiden, können die übrigen Vorstandsmitglieder aus ihrer Mitte eine Ersatzwahl bis zur nächsten Jahreshauptversammlung durchführen.

§ 7

Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr

§ 8

Mitgliedsbeiträge

Der jährliche Mitgliedsbeitrag wird von der Jahreshauptversammlung festgesetzt. Für die Einziehung des Jahresbeitrages stellt der Heimat- und Verkehrsverein Lauenstein ( Ith ) e.V. seien Mitgliedern ein Bankeinzugsverfahren zur Verfügung. Es bleibt jedem Mitglied unbenommen, durch zusätzliche Zahlungen und Leistungen, sowie das zur Verfügung stellen anderer geldwerter Vorteile den Verein bei der Bewältigung der satzungsgemäßen Aufgaben zu unterstützen.

 

 

 

 

§ 9

Kassenverwaltung

Der / die Rechnungsführer/in verwaltet die Kassengeschäfte.

Zusätzlich ist er / sie für das vereinseigene Bankeinzugsverfahren verantwortlich.

Er / sie hat dem Vorstand die Abschlüsse vorzulegen und einen Haushaltsplan einzureichen, der von dem Vorstand zu genehmigen ist.

Er / sie hat der Jahreshauptversammlung den Kassenbericht vorzulegen.

§ 10

Satzungsänderungen und Vereinsauflösung

Zu Satzungsänderungen, zur Änderung des Vereinszwecks oder zur Auflösung des Vereins ist eine Mehrheit von 2/3 der erschienenen Mitglieder erforderlich.

Ein Beschluß, den Verein aufzulösen, wird nur dann wirksam, wenn er in einer zweiten Jahreshauptversammlung, die frühestens fünf und längstens dreizehn Wochen später stattfindet, unter den gleichen Bedingungen wiederholt wird.

Bei dieser Beschlußfassung dürfen Mitglieder, welche erst nach Stellung eines solchen Antrags aufgenommen wurden, nicht mitwirken.

Die teilnehmenden Mitglieder der o.a. zweiten Jahreshauptversammlung beschließen gleichzeitig über die Verwendung des vorhandenen Vereinsvermögens.

§ 11

Datenschutz

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende Daten auf:

a)    Vor- und Nachname

b)    Vollständige Wohnadresse

c)    Geburtsdatum

d)    Bankverbindung ( IBAN und BIC )

e)    Telefonnummer ( Mobil und/ oder Festnetz )

f)       E- Mail Adresse

g)    Eintrittsdatum

 

 

 

 

 

Diese Informationen werden in dem vereinseigenen EDV- System gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntisnahme Dritter geschützt. 

Grundlage für die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der erhobenen Mitgliederdaten bildet die von jedem Mitglied bei Eintritt abzugebende

„ Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung zur Verwendung Personenbezogener Daten „

 

Diese Satzung wurde in vorstehender Fassung am 09. März 2019 der Jahreshauptversammlung zur Beschlußfassung vorgelegt.

Die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hameln erfolgte am ……………………………….

Der Verein war nachweislich bereits 1889 aktiv. Die älteste Satzung wurde am 12.07.1896 beschlossen und am 10.08.1920 erstmals geändert.

Am 26.11.1920 erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hameln